Wir sind für euch da!

Im Laden gilt folgendes: Weiterhin dürfen wir Sie und euch nur nach Vorlage
eines negativen Schnelltests in den Laden bitten und auch nur 2 Personen, die Abgabe der
Kontaktdaten bleibt bestehen.
 
Gleichzeitig bleibt die Möglichkeit der kontaktlosen Abholung an der Ladentür zu den
genannten Öffnungszeiten weiterhin bestehen.
 
Die Öffnungszeiten für euren persönlichen Besuch und weiterhin gern auch telefonische
Bestellungen:
 
Montag bis Freitag zwischen 9:30 und 18:30 Uhr, Samstag von 9:30 bis 14 Uhr.

Unsere Bestell-Hotline:  2 12 14 und 01520 40 15 147 für WhatsApp und Threema

Unsere Mailadresse: jakob@backhausbuch.de
 
Ab einem Warenwert von circa 20 €  liefern wir auch zuverlässig aus.
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihren Anruf und auf Ihre Bestellung per Mail oder über unsere Website.
 
Stand: 12. April 2021
x

Zandschower Klinken

  • Titel: Zandschower Klinken
  • Autor: Thomas Kunst
  • Verlag: Suhrkamp
  • ISBN: 9783518429921
  • Erschienen: Februar 2021
  • Einband: Gebunden
  • Umfang: 254
  • Preis: 22 €
In den Warenkorb

rezensiert
von:

Anne Syndram

Anne Syndram
neu

Da verlässt einer sein altes Leben irgendwo in Norddeutschland, fährt los, fährt scheinbar planlos, langsam, mit einem alten Hundehalsband als Totem und Kompass.

Bengt Claasen sucht sein neues Leben, driftet in Erinnerung, Traum, bizarren Geschichten, wahllos wirkenden Wiederholungen, Assoziationen und landet schließlich in Zandschow, einem Nest im äußersten Norden.

Doch „Zandschow ist Sansibar“ und Claasens utopischer Ort einer besseren Zukunft – „man muss ja sehen, wo man bleibt“.

Der Anschluss an die reale Welt geht im neuen Roman von Thomas Kunst nur scheinbar verloren, auch wenn den vielen Fäden des Erzählens von den 60-er Jahren bis heute nicht leicht zu folgen ist.

Versuchen Sie es lesend vielleicht einfach „in umgekehrter Reihenfolge“. Das zamonische Märchen vom See mit dem gläsernen Rand liegt immer auf halbem Wege – Sie werden schon sehen.

 

Das schreibt der Verlag:

Bengt Claasen sitzt im Auto, sein ganzes Hab und Gut im Kofferraum. Vor sich, auf dem Armaturenbrett, liegt das Halsband seiner verstorbenen Hündin. Dort, wo es herunterfällt, will er anhalten und ein neues Leben beginnen. Er fährt so langsam und vorsichtig, wie es nur geht, und landet schließlich in Zandschow – einem Nest im äußersten Norden mit einem Feuerlöschteich im Zentrum. Schnell stellt er fest: Die Bewohner des Orts rund um »Getränke-Wolf« folgen einem strengen Wochenplan, donnerstags werden zum Beispiel zwanzig Plastikschwäne auf dem Teich ausgesetzt, und sie feiern an ihrer »Lagune« Festspiele unter künstlichen Palmen. Überhaupt: Mit den prekären Verhältnissen mitten in der Pampa finden sich die Menschen hier nicht mehr ab. Ihr Zandschow ist Sansibar, hier kann man arm sein, aber trotzdem paradiesisch leben, in viel Verrücktheit.

Mit unbändiger Fantasie und viel Witz erzählt Thomas Kunst in Zandschower Klinken von einer solidarischen Gemeinschaft, die sich am eigenen Schopf aus der Misere zieht– trotzig und stur, frei und eigensinnig. Er entwirft eine Utopie in unserer globalisierten Gegenwart und findet für sie eine Sprache von bezwingender Musikalität.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Andere Bücher die Sie interessieren könnten

  1. neu

    Ewald Arenz

    Der große Sommer

    320 Seiten | 20 €

    Den vorigen Roman von Ewald Arenz “Alte Sorten” haben wir geliebt und so ist es auch mit seinem Neuling, der soeben …

  2. neu

    Ewald Arenz

    Der große Sommer

    320 Seiten | 14,99 €

    Den vorigen Roman von Ewald Arenz “Alte Sorten” haben wir geliebt und so ist es auch mit seinem Neuling, der soeben …

  3. neu

    Christoph Nußbaumeder

    Die Unverhofften

    671 Seiten | 25 €

    Eine Familiengeschichte, die ein ganzes Jahrhundert umspannt: Beginnend mit der Flucht der noch jungen Maria 1899 aus ihrem bayrischen …