Flavia de Luce 1

  • Titel: Flavia de Luce 1
  • Untertitel: Mord im Gurkenbeet
  • Autor: Bradley, Alan
  • Verlag: Blanvalet
  • ISBN: 9783442376247
  • Erschienen: September 2010
  • Einband: Taschenbuch
  • Umfang: 400
  • Preis: 8,99 €
In den Warenkorb

rezensiert
von:

Martin Schwoll

Martin Schwoll
Sahnestück

In der Schule ist es schön, weil dort so viele lustige Sachen passieren. Aber auf Klassenfahrt, ja, da ist es noch schöner. Eigentlich sollte die Reise in den Süden gehen, dorthin wo es einen Sandstrand und Liegestühle und extragroße Eisportionen gibt. Ellas Klasse hat nämlich den Wettbewerb um das lebendigste Klassenfoto gewonnen und die Reise war der erste Preis. Aber dann kam alles anders. Schuld war Pekka, der Klassendussel, der seinen Pass in den Koffer gepackt hatte und es erst merkte, als der Koffer auf dem Laufband in dem Loch mit den schwarzen Fransen verschwand.

 

Da musste Pekka natürlich hinterher. Und der Lehrer hinter Pekka, weil er ja die Verantwortung für seine Schüler hat. Am Ende hatte Pekka zwar den Pass, aber dafür saßen sie alle im falschen Flieger, weil der Lehrer in der anschließenden Hektik Flugsteig Nummer 6 mit Flugsteig Nummer 9 verwechselt hat. Das Gepäck war natürlich im richtigen Flugzeug. Und jetzt waren sie alle zusammen statt irgendwo im Süden in Kittilä. Das liegt in Lappland, wo es schon im Spätsommer schneit, ungefähr dort, wo der Weihnachtsmann wohnen soll …

 

Die „Ella“-Bücher sind in Finnland längst Kult und jetzt dürfen auch wir endlich über die kuriosen und haarsträubenden Abenteuer lachen, die Ella, ihre Klasse und natürlich „der Lehrer“ erleben. Ella und ihre Freunde sind seit der ersten Klasse ganz vernarrt in ihren Lehrer. Dass sie ihn mit ihrer Liebe und Fürsorge immer wieder in die unmöglichsten Situationen bringen, ist ihnen natürlich nicht bewusst – und nichts läge ihnen ferner, als „dem Lehrer“ Schwierigkeiten zu bereiten. So stolpert die Truppe um Ella von einer Katastrophe in die nächste, der Lehrer bekommt vom Schulpsychologen ein kleines Perlenbändchen zur Beruhigung – und wir können vor lauter Lachen kaum noch weiter lesen …

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Andere Bücher die Sie interessieren könnten

  1. neu

    Juli Zeh

    Neujahr

    192 Seiten | 20 €

    Neujahrslektüre vom Feinsten und zugleich Krassesten was neue deutschte Literatur zu bieten hat. Eine junge Familie verbringt die …

  2. Sy Montgomery

    Rendezvous mit einem Oktopus

    28 €

    Dieser Albdruck! Das Tier stülpt sich über Euch! Ihr fühlt Euch ausgeleert in diesen Sack, der ein Monstrum ist! Kein anderes Tier ist …

  3. Paolo Cognetti

    Acht Berge

    244 Seiten | 20 €

    „Wie sich herauszustellende, hatte nicht nur ich ihn oben auf der Weide beobachtet, sondern er mich genauso, während wir beide so …