Wir sind für euch da!

Krieg in Europa, wir sind fassungslos und hoffen auf Frieden.
Frieden für die Ukraine, Meinungs-Freiheit für die Menschen in Russland und gerne auch überall…
 
Die Öffnungszeiten für Ihren und euren persönlichen Besuch und weiterhin gern auch telefonische Bestellungen:
Montag bis Freitag zwischen 9:30 und 18:30 Uhr, Samstag von 9:30 bis 16 Uhr.
Unsere Bestell-Hotline:  2 12 14 und 01520 40 15 147 für WhatsApp und Threema
Unsere Mailadresse: jakob@backhausbuch.de
Ab einem Warenwert von circa 20 €  liefern wir auch zuverlässig aus.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihren Anruf und auf Ihre Bestellung per Mail oder über unsere Website.
 
Stand: 21.04.2022
x

Das Flirren der Dinge

  • Titel: Das Flirren der Dinge
  • Autor: Raffaella Romagnolo
  • Übersetzung: Maja Pflug
  • Sprache: Italienisch
  • Verlag: Diogenes
  • ISBN: 9783257071962
  • Erschienen: April 2022
  • Einband: Gebunden
  • Umfang: 368
  • Preis: 24,00 €
In den Warenkorb

rezensiert
von:

Barbara Stöcker

Barbara Stöcker
neu

Ein Roman, in den man einfach abtauchen kann, um die derzeitigen, so gravierenden Probleme der Welt für ein paar Stunden zu vergessen!   
Der Protagonist Antonio wird 1855 in Genua geboren und wächst dort in einem Waisenhaus auf, bis er mit 11 Jahren von dem Fotografen Alessandro Pavia ausgewählt wird, um für ihn als Assistent zu arbeiten. Alessandro Pavia hat tatsächlich zur damaligen Zeit in Italien gelebt und sein Lebensprojekt war, die tausend Freiwilligen zu fotografieren, die sich 1860 unter dem Anführer Garibaldi auf den Weg gemacht hatten, um Sizilien zu befreien. Die Autorin beschreibt ihre Figuren unter anderem auch Pavia, der Antonio in dem Roman nicht nur die Kunst des Fotografierens, sondern auch die Grundlagen für ein eigenständiges Leben beibringt, äußerst lebendig. Antonio selber ist , so lange er denken kann, auf einem Auge blind, wobei er eines Tages zu seinem Entsetzen entdeckt, dass er mit diesem Auge, die Fähigkeit hat, den Tod einzelner Menschen vorher zu sehen. Der Leser begleitet Antonio auf seinem abwechslungsreichen Lebensweg und erfährt ganz nebenbei eine Menge über das Leben in den Straßen Genuas und Mailands sowie die politischen Zustände in Italien zur damaligen Zeit, aber auch über die Entwicklung der Fotografie bis zur  Entstehung der ersten Filme.    
So ist der Autorin ein vielschichtiges Buch gelungen, in dem auch die reine Lesefreude nicht zu kurz kommt.

Der Verlag schreibt:

Antonio ist auf einem Auge blind – und doch wählt der große Fotograf Alessandro Pavia von allen Kindern im Waisenhaus ausgerechnet ihn als Lehrbuben aus. Er nimmt ihn mit in sein luftiges Atelier über den Dächern von Genua und bringt ihm seine Kunst bei. Im frisch vereinigten Italien gilt es viel festzuhalten. Doch als bei einem Arbeiteraufstand eine junge Hebamme vor Antonios Linse läuft, sieht er mehr als ihre Gestalt. Vielleicht die Zukunft?

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Andere Bücher die Sie interessieren könnten

  1. neu

    Jakub Małecki

    Saturnin

    268 Seiten | 25,00 €

    Ein Roman, der mich von der ersten Seite an gepackt hat: Saturnin, ein Anfang 30 Jahre alter Mann, lebt relativ allein und …

  2. neu

    Raffaella Romagnolo

    Das Flirren der Dinge

    368 Seiten | 24,00 €

    Ein Roman, in den man einfach abtauchen kann, um die derzeitigen, so gravierenden Probleme der Welt für ein paar Stunden zu …

  3. neu

    Heidi Sævereid

    Am Ende der Polarnacht

    350 Seiten | 23 €

    Es ist nahezu unvorstellbar, wie man die lang andauernde, dunkle Jahreszeit in Spitzbergen übersteht. Temperaturen weit unter null …